Sonntag, 3. Februar 2013

Türkische Küche : Hackfleischbällchen in Sauce

Heute ist so ein schöner Tag, die Sonne ist bisschen heraus gekommen. Ich war mit meinem kleinen Sohnemann draußen und haben einen langen Spaziergang gemacht. Mein älterer Sohn ist mit seinem Vater beim Fußballspiel. Wir haben uns so aufgeteilt, ich bin für den kleinen zuständig er für den großen.

Ich habe beschlossen Hackfleischbällchen zu kochen, dass mag mein älterer Sohn sehr gerne und püriert kann ich es sogar meinem kleinen auch zu essen geben.





Hackbällchen in Sauce (für 4 Personen)

Zutaten :
250 g Hackfleisch, 2 Zwiebeln, 50 g Reis oder feine Weizengrütze (gibt es beim Türk.-Laden), 2 EL frische Petersilie, 1 TL Tomatenmark, 4 EL Mehl, 200 g Butter, 1 L Brühe, 2 Eigelb, Saft von 1 Zitrone,  4 Kartoffeln (muss nicht, ich mache es aber immer mit Kartoffeln)

Die Zwiebeln schälen und mit der Petersilie zusammen im Blender klein hacken.
Das Hackfleisch mit Reis oder mit der feinen Weizengrütze, Zwiebeln, Salz und Pfeffer gut durch kneten. Kleine Bällchen formen und im Mehl wälzen.
Kartoffeln schälen und würfeln. In einem großen Topf die Brühe und Tomatenmark erhitzen. Die Butter mit etwas Salz zugeben und alles auf einmal aufkochen lassen.
Zuerst die Kartoffeln in die Brühe geben, dann die Hackbällchen einzeln dazugeben. Das ganze ca. 30 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen. Den Topf vom Herd nehmen.
Die Eiergelbe mit dem Saft einer Zitrone  gut verquirlen, mit etwas heißer Brühe verrühren dann langsam in den Topf mit den Hackbällchen und Kartoffeln gießen und vermischen. In einer flachen Schüssel servieren.

Guten Appetit !                        Afiyet olsun !

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen