Sonntag, 28. April 2013

Sternchentreffen......

....wusstet ihr, das man Eltern deren Kind verstorben ist, Sterneneltern nennt? Nein, woher auch, so etwas weiß man erst, wenn man selbst betroffen ist.







Es gibt ein wunderbares Forum im Netz für Sterneneltern. Hier berichten Eltern von sich, von ihren verstorbenen Kindern, über ihren jetzigen Alltag, über die Geschwisterkinder, über unsensible oder blöde Sprüche von unseren Mitmenschen oder auch über Grabpflege und Grabsteine.

Ein Jahr nach Eliras Tod, habe ich mich auch dort angemeldet und dadurch sehr viele liebe Menschen kennen gelernt. Wir Sterneneltern haben das gleiche Schicksal, und das verbindet uns. Wir verstehen uns, weil wir die Trauer und die Traurigkeit selber erlebt haben und damit noch weiter leben müssen.

Wer einmal ein Kind verloren hat, verändert sich, stellt alles in Frage und lebt nicht mehr für die Zukunft sondern ist in der Gegenwart behaftet. Nur das Heute zählt, weil wir nicht wissen ob es ein Morgen geben wird. 

Nun, gestern haben wir uns wieder getroffen, wir "Nordlichter" und es war wieder einmal sehr schön diese wunderbaren Mütter wieder zu sehen. Unsere Gespräche drehen sich nicht nur um unsere "Sternchen", wir reden auch über andere Themen, switschen aber immer wieder zu unseren geliebten, verlorenen Kindern zurück. Es war wieder ein sehr intensives Treffen, wo wir viel gelacht aber auch geweint haben. 

Danke meine lieben Freunde für diesen schönen Nachmittag. Ich freue mich schon auf unser nächstes Treffen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen