Sonntag, 18. August 2013

Türkische Küche : Gefüllte Paprikaschoten / Etli Biber Dolmasi

 Gefüllte Paprikaschoten / Etli Biber Dolmasi


Wir kommen aus dem Feiern nicht mehr raus !!!

Letzte Woche hatte mein älterer Sohn Geburtstag und heute feiern wir den von meinem Mann.

Zur Feier des Tages gibt es bei uns das Lieblingsessen von den drei Herren, denn schließlich geht Liebe durch den Magen.

 
Und das braucht ihr für ca. 12 Paprikaschoten :


Für die Füllung :

300 g Hackfleisch
2  Zwiebeln (gerieben)
1 Bund Petersilie
50 g Reis
1 TL getrocknete Pfefferminz
Salz und Pfeffer
ca. 50 g Fett (Margarine)
*****************************************
2 Tomaten (um Deckel zu schneiden)
*****************************************
200 ml Salzwasser
1 EL Fett
ca. 150 ml Passierte Tomaten
*****************************************

Alles gut vermischen...Paprikaschoten füllen...ca. 30 Minuten bei mittlerer Hitze garen...genießen....


...Paprikaschoten waschen...

...die Stiele trennen bzw. mit dem Messer abschneiden...
...die Unterseite 2-3 einstechen, damit das Salzwasser beim garen, eindringen kann...


...füllen aber noch Platz lassen...

...aus Tomaten Deckel abschneiden und die Füllung abdecken...
...Salzwasser und Passierte Tomaten hinzufügen und Topfdeckel schließen...

...30 Minuten bei mittlerer Hitze garen...et voilà...

...Mmmh ....



***Guten Appetit ***                           ***Afiyet olsun***




Dienstag, 13. August 2013

Güle güle....

...es gibt einige Wörter im türkischen, die sind so treffend, und sagen so viel aus.

Wie das Wort "güle güle", welches wir beim Abschiednehmen zu dem Reisenden sagen, was so viel bedeutet wie "auf Wiedersehen oder Tschüss".

Wir sprechen dieses Wort so oft aus, ohne lange darüber nach zu denken, dabei ist die genaue Bedeutung "geh' mit einem lächeln".

Heute hieß es für meine Eltern Abschied nehmen, von den Kindern, Enkeln, Freunden und der alten Heimat Deutschland.

Meine Eltern haben sich sehr auf ihr zu Hause gefreut, auf ihre Freunde und Umgebung. "Alte Bäume kann man nicht umpflanzen" hat mein Opa immer gesagt - wie wahr.

So traurig ich auch bin, dass meine Eltern zurück geflogen sind, bin ich doch sehr glücklich, so einen schönen Sommer mit ihnen verbracht zu haben.

Ich bin glücklich, dass sie sich haben und sich gegenseitig stützen können, keine großen gesundheitlichen Probleme haben und ihr Rentnerdasein genießen können.

Güle güle, meine Lieben....


...tschüss Elbe...merhaba Marmara...