Donnerstag, 28. November 2013

BIWYFI *87* (Beauty is where you find it)

...bei Lucia Pimpinella wird der Blick heute nach unten gerichtet. Das gefällt mir, weil ich beim fotografieren viel nach untern schaue, so auch auf den Bildern aus meinem Archiv.

Freiburg / Breisgau 2009

...Gullydeckel mit dem Wappen der Stadt...



Basaltmosaik
...Natursteinpflaster aus Basalt...

...mit Bitumen verfugte Natursteine...


Montag, 25. November 2013

Türkische Küche : Süßer Kürbis / Kabak Tatlısı



Laut Kalender haben wir Herbst, aber das Wetter ist hier bei uns so kalt, dass ich mich schon wie im Winter fühle und im Winter gibt es bei uns immer ganz viel süßen Kürbis / Kabak Tatlısı. Das ist so ein Dessert ganz nach meinem Geschmack : einfach und lecker :-)

Normalerweise kaufe den den Kürbis immer beim Türkischen Laden, doch die haben immer so eine dicke Schale, und mir tun die Hände beim schneiden immer weh. Deshalb wollte ich zum erstenmal den Hokkaidokürbis ausprobiert. Also, den konnte man deutlich leichter schneiden, und geschmeckt hat er wie die anderen, sehr gut!

Und so gehts :

Ihr braucht :

1 Hokkaidokürbis ca. 1-1,5 kg
250 g Zucker
gehackte Walnußkerne oder Haselnüsse





Den Kürbis vierteln, dann achteln...



...die Schale abschneiden...


...entkernen...


...dann noch einmal halbieren...


...in einen Topf schichten und mit Zucker bestreuen...



...so lange verfahren, bis der Topf voll ist bzw. bis es keine Kürbisscheiben mehr gibt...




...dann Deckel zu und ca. 8 Std. ziehen lassen. Ich lasse es über Nacht ziehen.
Danach den Kürbis im eigenen Saft bei nicht zu großer Hitze aufkochen und ca. 20 min. garen lassen. Der Kürbis soll weich sein, aber nicht zerfallen....


... mit gehackten Walnüssen oder Haselnüssen besteuen und genießen !!!





*****Guten Apetit*****                        *****Afiyet olsun*****






Samstag, 16. November 2013

Sonntagsfreuden...



...ist unter anderem diese Woche das Klassentreffen nach 30 Jahren mit meiner Klassenlehrerin und meinen Mitschülern.

Puuh, ist das lange her. 30 Jahre!

Es war eine sehr kleine Runde, leider, weil wir einige nicht erreicht haben, wieder andere leben nicht mehr in der gleichen Stadt und ein paar wenige haben Dienst gehabt.

Das letzte mal haben wir uns vor 10 Jahren getroffen und obwohl wir uns so eine lange Zeit nicht gesehen haben, konnten wir alle wieder sehr vertraut miteinander umgehen.

Es wurde erzählt, erinnert und gelacht. Anektoden wurden erzählt. Manches hatte man schon vergessen, deshalb war es umso schöner,es noch einmal zu hören.

Meine Lehrerin war der Highlight des Abends. Sie war und ist eine sehr liebenswerte Frau und eine wunderbare Lehrerin, der wir alle viel zu verdanken haben.

Es war ein sehr schöner Abend und ich freue mich auf unser nächstes Treffen, welches wir jetzt alle zwei Jahre organisieren wollen.

Mehr Sonntagsfreuden gibt es hier bei Maria *klick*




Dienstag, 12. November 2013

Die magische Zahl 18....Happy Birthday....

*18 * Volljährig * selbständig * Führerschein * eigenes Auto * erwachsen * 

Ja, die kleinen Kinder werden flügge und wir werden älter....

Meine kleine Nichte ist am Wochenende Volljährig geworden, und wie soll es auch anders sein, es wurde groß gefeiert, schließlich wird man nur einmal 18!!!

Sie wollte nicht groß feiern, weil sie für ihren Führerschein spart, aber ihre Mutter und Geschwister haben ganz heimlich eine Überraschungsparty vorbereitet.

Es wurde ein Raum gemietet, für Musik und Essen wurde gesorgt und natürlich wurden die ganzen Freunde eingeladen, ganz heimlich, quasi hinter ihrem Rücken.

Zum Schluß wurde sie zum Zielort gelockt und wir haben sie mit Wunderkerzen und Trötten erwartet. Sie war überwältigt uns alle zu sehen. Die Tränen kullerten vor Rührung, meine auch.

In drei Monaten wird meine andere Nichte (Tochter von meinem Bruder) achtzehn. Und in neun Monaten wird mein Sohnemann achtzehn....ich sagte doch...die Kinder werden flügge...



Wir haben meiner Nichte Geld geschenkt, damit sie bald mit ihrem Führerschein anfangen kann. Verpackt haben wir das Geld mit vielen Schokotalern, Nudeln und Bonbons in einem Tellern, aus dem sie in Zukunft  ihre Suppe selber auslöffeln soll ;-)

Happy Birthday Rocky....
 


  Die Idee mit dem Teller und Löffel etc. habe ich *hier* bei Elke abgeguckt :-)




Sonntag, 3. November 2013

Sonntagsfreuden



 ....meinen kleinen Lockenkopf beim Schokolade mampfen beobachten.....





yummi, das hat geschmeckt :)


...mehr Sonntagsfreuden gibt es hier, bei Maria auf dem Kreativberg *klick*