Samstag, 16. November 2013

Sonntagsfreuden...



...ist unter anderem diese Woche das Klassentreffen nach 30 Jahren mit meiner Klassenlehrerin und meinen Mitschülern.

Puuh, ist das lange her. 30 Jahre!

Es war eine sehr kleine Runde, leider, weil wir einige nicht erreicht haben, wieder andere leben nicht mehr in der gleichen Stadt und ein paar wenige haben Dienst gehabt.

Das letzte mal haben wir uns vor 10 Jahren getroffen und obwohl wir uns so eine lange Zeit nicht gesehen haben, konnten wir alle wieder sehr vertraut miteinander umgehen.

Es wurde erzählt, erinnert und gelacht. Anektoden wurden erzählt. Manches hatte man schon vergessen, deshalb war es umso schöner,es noch einmal zu hören.

Meine Lehrerin war der Highlight des Abends. Sie war und ist eine sehr liebenswerte Frau und eine wunderbare Lehrerin, der wir alle viel zu verdanken haben.

Es war ein sehr schöner Abend und ich freue mich auf unser nächstes Treffen, welches wir jetzt alle zwei Jahre organisieren wollen.

Mehr Sonntagsfreuden gibt es hier bei Maria *klick*




Kommentare:

  1. Klassentreffen find' ich immer so faszinierend und spannend...und auch sehr emotional. Besonders je älter man wird...

    Ich hatte bis jetzt 3 Klassentreffen in meinem Leben. 2 von meiner früheren Schule, nach 10 Jahren und nach 25 Jahren. Das letzte Treffen war mit dem Kurs aus meiner Ausbildung, nach 20 Jahren.
    Von den Lehrern waren leider keine da nur beim 1. Treffen, was ich sehr bedaure.
    Ich würde mir so sehr ein Klassentreffen mit unserem damaligen Klassenlehrer wünschen. Ich hätte ihm so viel zu sagen...und soviel Dankbarkeit auszudrücken...

    Ich freue mich so für Dich, dass Du das Vergnügen hattest. So ein schönes und besonderes Foto... mir kommen die Tränen beim Betrachten...
    ...und Du bist so symphatisch. Danke für's Teilen.

    LG
    Ayse

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Ayse, danke das du mich sympatisch findest :-)
    Ich finde Klassentreffen auch sehr emotional, vor allem (wie du es auch geschrieben hast) wenn man älter wird. Ich wollte meine Lehrerin auch so gerne wieder sehen, weil die mir gegenüber immer sehr fair war, mich unterstützt hat und mich in meinem Vorhaben immer gestärkt hat. Ich habe mich mit einem Blumenstrauß für alles Bedankt und sie hat sich riesig darüber gefreut. Es ist sooo einfach Menschen glücklich zu machen. Und dieses Foto habe ich zur Erinnerung gemacht und finde es ich sehr schön geworden. Selamlar.

    AntwortenLöschen
  3. Liebste Papatyam, ich finde auch Du siehst toll aus und herzerwärmend bist Du! Wie toll dass ihr, auch wenn nicht mit allen, eure Klassentreffen machen könnt und dann auch noch mit Lehrerin zusammen. Für mich ist es immer unmöglich. Die sind zuweit weg und ich glaub keiner wüßte auch wie ich erreichbar bin. Ach ja die Erinnerung sind noch da und schöne Erinnerungen habe ich. Dann kann ich auch nur hoffen, dass es allen gut geht und ein tolles Leben haben.
    Selamlar sana gelsin :-)



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Dilek, vielen Dank für deinen Kompliment, ich werde ja noch rot! Ich finde heut' zu tage einen Klassentreffen arrangieren ist nicht so schwer, weil man alle Namen googlen kann und meistens bekommt man einen Hinweis nur bei den Frauen war es schwer, weil sie durch Heirat einen anderen Nachnamen haben, aber gut....wer will, findet auch. Einen schönen Wochenanfang wünsche ich dir. Selamlar

      Löschen
    2. ja canum da hast Du recht, aber das Problem wird sein Dilek ist zu weit weg für all die in der Türkei sind. Ich war lange in der Türkei auf der Schule. Also finden würden sie mich, aber ich bin so gut wie nie mehr in der Nähe wo ich auf Schülerin war. Aber wie gesagt ist nicht zu sehr schlimm. :-)

      Löschen
  4. Mit reichlich Verspätung, aber ich möchte das nicht unkommentiert lassen. Ein wunderbares Bild sehe ich. Mit einer stolzen älteren und einer strahlenden jüngeren Frau. Die Verbundenheit ist überdeutlich. Die Dankbarkeit kann man sich denken. Solche Bilder haben Bedeutung und sagen mehr als 1000 Worte. Ich bin wirklich gerührt, erinnert es mich an eigene, besondere Lehrer, die meinen Weg begleitet haben. Wie gut, daß es sie gibt, die Guten unter ihnen.

    AntwortenLöschen
  5. Danke für deine netten Worte Pünktchen. Ja, es gab und gibt die Guten unter ihnen und ich habe das Glück gehabt, dass meine Klassenlehrerin so eine starke, tolle Frau war. Allerdings weiß man das erst dann zu schätzen, wenn man auch die anderen Lehrer kennen gelernt hat. Auch mit dem Alter hat die Dankbarkeit zugenommen. Ich liebe dieses Bild, sie sagt wirklich viel aus und bedeutet mir auch viel.
    Selamlar

    AntwortenLöschen