Donnerstag, 30. Januar 2014

Gastblogger bei Zuckersüße Äpfel

 Hallo Ihr Lieben,

heute bin ich bei Tanja von Zuckersüsse Äpfel zu Gast,
dort könnt ihr lesen wie ich ein türkisches Rezept unter die Lupe genommen habe.

Ich liebe alles, was eine Geschichte hat.
Meistens sind es alte Häuser die mich faszinieren,
aber in diesem Fall war es die Geschichte, die hinter der
 Ezo Gelin Çorbası / Die Suppe der Braut Ezo
steckt.

Naa, neugierig geworden? Dann könnt ihr hier weiter lesen. Und wenn euch nur das Rezept interessiert,
auch gut,
das Rezept gibt es natürlich auch.

viel Spaß...





Liebe Tanja, vielen Dank, ich war sehr gerne Gast bei dir. 
Ich wünsche dir noch eine schöne Kennlernzeit mit dem neuen Erdenbürger.




Sonntag, 26. Januar 2014

Sonntagsfreuden...



....sind für mich, mein Baby beim Essen zu beobachten.


Joghurt pur isst er am liebsten...♡♥♡


Mehr Sonntagsfreuden gibt es wie immer hier beim Kreativberg von Maria.




Mittwoch, 22. Januar 2014

12 tel Blick, Januar 2014





...angeregt durch die liebe Brigitte von amselgesang, mache ich auch bei dem Fotoprojekt 12 tel Blick von Tabea Heinicker mit.

Jeden Monat wird ein Foto von dem Aussichtspunkt gemacht und das Jahr über wird die Veränderung beobachtet. Das Motiv bleibt gleich, ist aber jeden Monat anders. 

Ich habe beschlossen einen kleinen Teil von unserem Garten zu beobachten.

Mein Blick erfasst in unserem Garten den Fliederbaum, den einen Apfelbaum und die Bepflanzung am Hang vom Schallschutzmauer. Hinter der Mauer sind noch 3 Bäume, die ich mit aufs Foto nehmen wollte, deshalb habe ich das ganze auch aus der Hocke aus fotografiert. Damit das Foto ein wenig Spannung bekommt, sollte auch der Himmel zu sehen sein.

Januar 2014

 
Diesen Blickwinkel werde ich  also die nächsten Monate über beibehalten und fotografieren, freue mich schon darauf wie es im Herbst aussehen wird (ich liebe den Herbst)  :-)





                   





Montag, 20. Januar 2014

Türkische Küche : Olivenbrot / Zeytinli Kek


Heute habe ich eines meiner Lieblingsrezepte wieder gebacken, und zwar Olivenbrot (Zeytinli Kek) und habe es diesmal fotografiert um es euch vorzustellen. Das ist ein sehr einfaches aber ein sehr leckeres Brot, wir nennen es im türkischen sogar *Oliven Kuchen*.

Ich komme aus der Marmara Region in der Türkei, wo es die berühmtesten Oliven gibt, somit auch den schmackhaftesten Olivenöl. Wir kochen viel mit Olivenöl, aber zum Backen nehme ich dann doch was anderes.

Aber für diesen Rezept benötigt mal Olivenöl, weil im Zusammenhang mit den anderen Zutaten, eignen sich keine anderen Öle.

Also, man nehme :




Zutaten :
450 g Mehl
4 TL Backpulver
Salz je nach Geschmack, ich nehme immer 1 TL

100 ml Olivenöl
3 Eier (Raumtemperatur)
1 Tasse voll Joghurt
1 Tasse zerbröckelte Weißkäse oder Fetakäse
1 Tasse schwarze entkernte Oliven
2 große Handvoll frische Petersilie
1 große Handvoll frischen Dill

  


 Eier, Olivenöl und Joghurt zusammen verrühren.


Oliven, Kräuter, Käse hinzufügen und weiter rühren.


 Mehl, Backpulver und Salz hinzufügen und weiter rühren.


Backpapier mit Wasser benetzen und auswringen, dann in einen Kastenform auslegen


 Bei 180°C  35 min. backen (Achtung! Kann von Ofen zu Ofen varieren!)

 In Scheiben schneiden und zum Schwarzen Tee genießen.

 ...lecker...!


**Afiyet olsun**     *****      **Guten Appetit**


Montags wird bei Katja leckere Rezepte gesammelt, wer mehr davon sehen möchte *klickt hier* bei My Monday Mhhh...





Dienstag, 14. Januar 2014

2. Geburtstag

Schwuppdiwupp ist wieder ein Jahr um und mein kleiner Junge wird heute
2 Jahre alt!!!
In den letzten beiden Jahren hat er unser Leben so sehr bereichert und er tut uns allen soooo gut, dass weiß er gar nicht. 

Ab einem bestimmten Alter, ist das Erziehen von Kindern nicht mehr so einfach, aber die Freude; das Lachen; die Lust zu Leben; das Geschrei; das Weinen; die Unordnung; die herumliegenden Autos; wenig Schlaf;  klebrige Türen und Fenster; die durch ihn wieder in unserem Haus einzog, das möchten wir alle nicht mehr missen.

Alles ist gut, so wie es ist.

Er ist ein Sonnenschein, der unser aller Leben wieder erhellt hat. 

Danke Löckchen!


Iyiki dogdun Jasin, hayatimiza hayat kattin...



Ich freue mich auf die kommenden Jahre mit ihm...



Sonntag, 12. Januar 2014

Sonntagsfreuden...


Mein kleiner Lockenkopf hat angefangen mit Buntstiften und Kugelschreibern zu hantieren. Meistens kritzelt er eine unverständliche Nachricht, entweder auf die Couch oder an die Wand ;-)

Doch dieses Meisterwerk hier, hat er in aller Ruhe, am Tisch sitzend, auf 's Papier gebracht...und ich finde es ist  wunderschön geworden....




Deshalb passt diese Post hervorragend zum Kreativberg von Maria, wo viele andere Sonntagsfreuden gesammelt werden.





Freitag, 10. Januar 2014

this moment...



A friday ritual.
A single photo capturing a moment from the week.
A simple, special, extraordinary moment.
A moment I want to pause, savor and remember.




...so ein kleiner Chaot, er liebt es im Wohnzimmer zu spielen...


Nach einer Idee von *Soulmama*








Sonntag, 5. Januar 2014

Mein 1. Bloggeburtstag!!!



Hallo ihr Lieben,

ich melde mich heute zurück im World Wide Web und zwar mit meinem persönlichen Rückblick auf das vergangene Jahr.

...immer wenn ich überlege, nachdenke, genießen will, dann trinke ich einen türkischen Mokka, so wie jetzt...

Heute vor einem Jahr habe ich meinen ersten Blog-Post veröffentlicht! Zuerst noch sehr zögerlich, weil ich noch gar keine klare Vorstellung hatte, worüber ich eigentlich schreiben wollte.

Zum einen wollte ich über mein neues Glück, über das erneute Muttersein schreiben, über die Entwicklung von meinem Baby, doch zum anderen ist auch immer die enorme Trauer in mir, die stets präsent ist und auch seinen Tribut zollt. Ich habe sehr oft Tage, wo ich das Glück und die Traurigkeit gleichzeitig erlebe.

Über all' das wollte ich schreiben und fing dann auch, auf gut Glück, an. Ich habe bis dato werder einen Blogger gekannt, noch habe ich einen Blog verfolgt, deshalb bekam ich am Anfang auch gar kein Feedback ob das, vorüber ich schreibe, überhaupt jemanden interessiert.

Doch so langsam nahm es Gestalt an und ich schrieb über uns, unseren Alltag, über die Meilensteine, die mein kleiner Sohn zurücklegt und die türkischen Rezepte, die ich gerne koche und nicht zu vergessen meine Mützen, die ich schon fertig gestrickt habe und die noch in Arbeit sind, sowie meine Kissenhüllen, die ich sehr gerne nähe.

Ich finde es sehr schön einen Plattform zu haben, wo man seine kleinen Werke und Fotografien zeigen kann und damit auch Menschen erreicht. Ich freue mich über jeden Kommentar, jede Nachricht  und über jede Mail. 

Vielen lieben Dank dafür.


Auf ein neues, gemeinsames Jahr zusammen!