Donnerstag, 30. Januar 2014

Gastblogger bei Zuckersüße Äpfel

 Hallo Ihr Lieben,

heute bin ich bei Tanja von Zuckersüsse Äpfel zu Gast,
dort könnt ihr lesen wie ich ein türkisches Rezept unter die Lupe genommen habe.

Ich liebe alles, was eine Geschichte hat.
Meistens sind es alte Häuser die mich faszinieren,
aber in diesem Fall war es die Geschichte, die hinter der
 Ezo Gelin Çorbası / Die Suppe der Braut Ezo
steckt.

Naa, neugierig geworden? Dann könnt ihr hier weiter lesen. Und wenn euch nur das Rezept interessiert,
auch gut,
das Rezept gibt es natürlich auch.

viel Spaß...





Liebe Tanja, vielen Dank, ich war sehr gerne Gast bei dir. 
Ich wünsche dir noch eine schöne Kennlernzeit mit dem neuen Erdenbürger.




Kommentare:

  1. Ohhh hmmm lecker Papatyam! Ist eins meiner aller lieblings-suppen und dann auch noch mit ihrer Geschichte zusammen. Echt klasse! Das ist ja ein toller Beitrag!
    Ich freu mich für Dich!
    P.S.: ich habe nun einen neuen Rechner; aber noch suche ich einen Namen meinem neuen Schätzken und wir haben gerade noch unsere kennenlernphase :-)
    Aber das bedeutet bald bin ich wieder aktiv unterwegs hier in der Gegend :-))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Dilek, das dir meine Ezo Gelin Geschichte gefallen hat. Ich freue mich, dass du bald wieder online sein kannst. Nenn dein Schätzchen doch wieder Feride, das ist so ein schöner Name, ich muss bei Feride immer gleich an Çalıkuşu denken. Liebe Grüße und bis bald.

      Löschen