Montag, 23. Juni 2014

12tel Blick, Juni 2014

Im Wandel der Jahreszeiten, wird Monat für Monat das gleiche Motiv aus der gleichen Perspektive beobachtet




Die Monate vergehen, und nirgendwo wird es deutlicher als in der Natur. Wir haben schon die hälfte des Jahres um und der Sommer ist da. Die Sonne scheint zwar nicht jeden Tag, aber es reicht um den Rasen auszutrocknen.
Unsere Kirschlorbeeren sind ganz klein wenig in die Höhe gegangen, aber auch nur minimal. 
Ich sehe es auch nur, weil ich jeden Monat diese Fotos mache.

Hier der Vergleich :





 Mehr Fotos gibt es hier bei Tabea Heinicker






Kommentare:

  1. Wie interessant mit anzusehen, wie sich die Bilder der Jahreszeit anpassen...diese Veränderung zu verfolgen. Bin gespannt auf die Herbst und Winterbilder!

    LG
    Ayse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ch auch. Herbst ist meine Jahreszeit! Obwohl den Frühling mag ich auch, und den Sommer erst...ach im Grunde genommen mag ich alle Jahreszeiten. Jeder hat für sich etwas, was man ja auch auf den Bildern sehen kann.
      Selamlar

      Löschen
  2. Da kann man das Wachstum ganz gut sehen - das stimmt optimistisch, nicht?
    Alles Liebe! maria

    AntwortenLöschen