Donnerstag, 16. April 2015

Wörter mit G...

Ich bin sehr spät dran mit meinen Wörtern mit dem Buchstaben *G*.  Bei Dreamlightpictures sammelt Sonja jeden Monat Buchstaben dem Alphabet entsprechend, und im April ist es der Buchstabe *G*. Da mir das zusammenstellen der Collage mit den jeweiligen Buchstaben so viel Spaß macht, werde ich trotzdem mitmachen.


Hier kommen meine Liebling-G's :



G wie Gänseblümchen:

Papatya, mein Spitzname bedeutet auf deutsch *Gänseblümchen*. Da ich sehr gerne so genannt werde in meiner Familie, benutze ich es auch hier auf meinem Blog.

G wie Garten:

Wir sind sehr gerne in unserem Garten, und ich mag ihn so wie er ist, unordentlich, mit vielen Spielzeugen von dem kleinen Sohn. Ich beobachte sehr gerne meine Familie mit dem Fotoapparat im Garten, und entstehen sehr schöne Erinnerungen.

G wie Geranien:

Geranien mag mein Mann sehr gerne im Garten, deshalb pflanzen wir auch jedes Jahr neue in Kübeln. Letztes Jahr haben ich versucht sie zu überwintern, allerdings war unser Schuppen doch wohl zu kalt für die Pflanzen, die meisten sind verfault. Demnächst werde ich wieder neue kaufen müssen.

G wie Glücksbringer:

Diese *blauen Augen* sind typisch türkische Glücksbringer. Die "Blauen Perlen"  (mavi boncuk) sollen dem "Bösen Blick" entgegen wirken :)))))


G wie Glück:

Ich habe gelernt, mit sehr kleinen Dingen Glücklich zu sein. Glück bedeutet für mich in erster Linie die Gesundheit meiner Familie. Wenn es ihnen gut geht, geht es mir auch gut. Ich erfreue mich im Alltag an den Fortschritten den mein kleiner Sohn macht. Tagtäglich lernt er etwas neues, oder er schafft etwas, worüber er selber sehr stolz ist. Jetzt lernt er das Fahrrad fahren und ist hoch motiviert. All' das macht mich sehr glücklich. Bei meinem älteren Sohn war ich erst vor kurzem sehr sehr glücklich, weil er seine erste Klausur bestanden hatte. Ich schätze mich glücklich, weil ich das ganze erleben darf.

G wie Gebrüder Grimm:

Meine Märchenbücher von den Gebrüdern Grimm habe ich bestimmt schon tausendmal gelesen. Ich habe sie zum meinem 9. Geburtstag von meiner Mutter bekommen. Mein älterer Sohn ist mit ihnen groß geworden, ich denke ich werde sie dem kleinen Sohn auch vorlesen.

G wie Gelb:

Frühling beginnt für mich, wenn ich die gelben Osterglocken beim Blumenhändler entdecke. Ich kaufe sie wenn sie noch ganz verschlossen sind, und lasse mich gerne überraschen, welchen gelben  Farbton sie im inneren hat.

G wie Gaudi:

Der Gaudi darf in meiner Sammlung bei den G's natürlich nicht fehlen. Ich mochte seine Arbeiten auf Anhieb, und fand seinen Tod so tragisch, weil er ist von einem Straßenbahn überfahren worden. Seitdem hatte ich den Wunsch, seine Bauwerke einmal live zu bewundern, was mir ja auch vor einpaar Wochen  tatsächlich gelungen ist. Siehe hier *klick*


G wie Güell:

Park Güell ist eines von den vielen Sehenswürdigkeiten, welches in Barcelona von Antonio Gaudi erschaffen wurde. Es ist höchst interessant, was er für Visionen hatte, und was er davon tatsächlich umsetzten konnte.



So. Meine Collage von dem Buchstaben G ist fertig. Ich hoffe es gefällt euch. Wenn ihr auf dem Geschmack gekommen seid, dann findet ihr auf Sonja's Blog weitere Wörter mit G.

Bis bald





Kommentare:

  1. Deine Collage ist toll geworden und bei vielen Deiner G-Wörtern entdecke ich mich auch wieder.

    Das mit Deinem Spitznamen finde ich total schön. Gänseblümchen sind auch wirklich tolle Blumen. Sie sind unverwüstlich. Stehen immer wieder auf, sind freundlich und verbreiten irgendwie gute Laune.

    Dein Garten wirkt alles andere als unordentlich auf mich. Er ist genau so, wie ich ihn auch mag. Bei uns sieht es ähnlich aus. An den Rändern sind Beete mit Blumen und in der Mitte Rasen auf dem eigentlich ein kleiner Spielplatz entstanden ist.^^

    Auch beim Glück bin ich auch ganz bei Dir. Es ist das größte Glück, wenn man eine Familie hat, die zusammenhält, wo man sich liebt und sich an den kleinen Dingen erfreuen kann. Gesundheit ist das aller wichtigste. Ich bin auch jeden Tag dankbar, dass ich meinen kleinen Sohn aufwachsen sehen kann. Jeder noch so kleinster Erfolg und Entwicklungsschritt erfüllt mich mit unglaublichen Stolz und Freude.
    Mein Kleiner ist auch derzeit dabei, Fahrrad zu lernen. Er sagte zu mir, er wolle dieses Jahr Fahrrad fahren, schwimmen und Autofahren lernen... :-))

    Es hat mich sehr gefreut, dass Du wieder bei meiner Aktion dabei warst, Papatya.
    Und spät dran bist Du gar nicht.^^ Sie läuft ja noch den ganzen Monat.
    Es soll ja Spaß machen und keinen Stress. :-)

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende für Dich und Deine Lieben.
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich musste so sehr kichern über die Aussage von deinem Sohn, dass er Autofahren lernen möchte. So süß!
      Mein kleiner spricht auch ganz witzige Sätze, eine Kostprobe: *du bist ein prima großes Mädchen* (hihihi weil ich immer zu ihm sage was für ein toller kleiner Junge er ist)
      Alles Gute

      Löschen
  2. Hallo Papatya,

    ich finde Deine "G" Wörter schön. Gänseblümchen sind toll, wenn sie auch oft aus unserem Rasen gemäht werden *schnüff* aber sie kommen zum Glück immer wieder hervor ;)

    Die Märchen der Grimm Brüder habe ich auch immer gerne gelesen und mein Kindheitsmärchenbuch habe ich noch heute ;)

    Liebe Grüße
    Björn :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Björn,
      schön das dir meine G's gefallen :-)
      Gänseblümchen sind robust, wir lassen uns nicht vertreiben ;-) und Kindheitserinnerungen sind sehr kostbar, die sollte man gut aufheben.
      Liebe Grüße
      Papatya

      Löschen