Freitag, 1. Januar 2016

2016 Frohes Neues Jahr und Yeni yılınız kutlu olsun....


Das Jahr ist noch einpaar Stunden jung und ich versuche noch gedanklich einen Rückblick auf das vergangene Jahr zu machen. Es war ein schönes aber anstrengendes Jahr. Es war nicht mehr mit sovielen Neuigkeiten gepickt wie die Jahre davor, aber wenn die Kinder älter werden, hat jedes Kind seine anstrengenden Phasen.




Der ältere Sohn hat seine ersten Nierderlagen im Leben erlebt und für uns als Eltern hieß es aufbauen und trösten. Das gelingt wahrlich nicht immer und kann sehr kräftezerrend sein, aber auf der anderen Seite,  muss man gerade in schwierigen Situationen zusammen halten. Er ist jung, er schafft das - um die Worte von Frau Merkel zu gebrauchen!!!

Der jüngere Sohn schafft es auch - uns fix und fertig zu machen meine ich (seufz!) 
Er ist *Gott sei Dank* ein gesundes, aufgewecktes, ständig plapperndes, sehr viele Fragen stellendes, ungeduldiges, Cars-liebendes, aber super-süßes Kerlchen. Was braucht man mehr?

Für das neue Jahr wünsche ich mir gar nichts, es soll so bleiben wie es ist. 

In dem Sinne, alles Gute



P.S.
Einen Wunsch habe ich doch : Schnee!!!
Es soll bitte bald schneien, damit mein kleiner Sohn endlich seinen Schneemann zum Geburtstag bekommt.



Kommentare:

  1. Oh ja, Schnee wünschen wir uns auch unbedingt!! Ich drücke euch die Daumen für den Geburtstag und wünsche dir viel Geduld und Kraft für deine Söhne, groß und klein!
    Alles Liebe,
    Gina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem Schnee könnte hin kommen, heute war es so eisig kalt bei uns und auch ziemlich windig. Vielleicht hat das Daumen drücken geholfen und Schnee ist im Anmarsch??? :)))))

      Löschen
  2. Niederlagen gehören zu einem Leben dazu. Es ist gut, daß ihr Eltern da seid, auffangen, stärken und unterstützen könnt. Genießt euer Plappermäulchen. Hier gibt es auch noch eines - Augen auf und die Plappermaschine läuft. Ich muß sagen, ich liebe das. Irgendwann verstummen sie. Leider! Yeni yiliniz kutlu olsun!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eltern sein ist man für immer und ewig :))) aber es ist gut so. Einiges muss gelebt werden um danach wieder gestärkt hervorzugehen. Und mein Plappermäulchen ist zu köstlich, er bringt mich auch so oft zum lachen.Zur Zeit ist er im Geburtstags-Vorbereitungs-Fieber!!! Er weiß, wen er einladen möchte, welchen Kuchen ich backen soll, welche Spiele sie spielen werden etc. etc. :))))

      Löschen
  3. Auch dir und deinen Lieben ein glückliches Jahr mit allem, was du dir wünschst!
    Zu Pünktchens Feststellung "Irgendwann verstummen sie" darf ich allerdings hinzufügen: nicht alle! Manche (z.B. mein mittlerer Sohn) sind auch mit zwanzig noch ganz reizende Quasselstrippen.
    (...und ja, ich liebe das auch - eine Zeitlang...) ;-)
    Liebe Neujahrsgrüße,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dir und deiner Familie auch alles Liebe im neuen Jahr, liebe Brigitte. Ich bin soooo gespannt, wie meine Quasselstrippe sich entwickeln wird - hoffentlich verstummt er nicht, seine lustigen Erzählungen, Fragen, Feststellungen würden mir sehr fehlen.
      Liebe Grüße

      Löschen
  4. Liebe Papatya, ich wünsche Dir und Deiner lieben Familie alles Gute fürs neue Jahr.
    Das sich Dein Wunsch, dass es so bleiben soll wie es ist erfüllt und es für Deinen kleinen Sohn etwas Schnee gibt. Diese beiden Wünsche sind auch haargenau meine!
    Und ich musste auch grinsen, wie Du Deinen Kleinen beschrieben hast. Bis auf die Cars-Liebe trifft es auch haargenau auf meinen Schatz zu. Er hat in diesem Jahr einen großen Schritt vor sich. Die Einschulung. Ein großer Lebensabschnitt, der für mich wesentlich schwieriger sein wird, als für ihn. Denn nun heißt es noch mehr abnabeln.

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Frohes neues Jahr liebe Sonja. Dir und deiner Familie wünsche ich das alles Neue ein guter Anfang wird und alles Alte sich nicht verändert. Dein Sohn wird in diesem Jahr seinen wichtigsten Schritt im Hinblick auf seine Entwicklung tun und ich bin mir sicher, dass er viel Freude in der Schule haben wird. Ich kann deinen Abnabelungsschmerz gut nachfühlen, dass habe ich bei meinem Älteren Sohn auch noch in Erinnerung. Und wegen dem Schnee sind hier mehrere Daumen gedrückt, damit die Kinder ihren Spaß haben können. Letztes Jahr hat es bei uns nur einen Tag kurz geschneit! Hoffen wir mal, dass es in diesem Jahr mehr wird.
      Liebe Grüße

      Löschen