Dienstag, 19. Januar 2016

Geburtstag die Vierte....viermal!

Ach ja, der Januar ist auch schon fast um, die Zeit rast und ich komme gar nicht mit. Der Januar ist ein anstrengender Monat für mich geworden, seitdem der kleine Sohn auf der Welt ist.

Er ist am 14. Januar auf die Welt gekommen und seitdem wird es immer sehr  turbulent bei uns.
Schon gleich nach Silvester geht das brainstorming los, feiern oder nicht feiern, wo und mit wem, wieviele Kinder, was soll ich kochen oder backen etc. Letztes Jahr haben wir nur als Familie gefeiert und in der Kita, wo ich *unbedingt* Krümelmonster Muffins machen musste.




Und der kleine Herr hat immer sehr spezielle Wünsche. In diesem Jahr wollte er einen Lightning Mc Queen (Cars) Torte haben. Hallo, ich bin keine Tortenbäckermeisterin! Das bisschen was ich kann, habe ich mir bei youTube oder Facebook abgeguckt. Deshalb habe ich auch ganz klar gesagt, dass ich so eine Torte nicht backen kann. Punkt.


Dann ging es weiter. Er durfte 4 Kinder einladen (1 Kind pro Jahr), allerdings konnte der eine an dem Wochenende nicht, deshalb hat die Mutter mich gefragt, ob sie nicht an seinem Geburtstag (welches in der Woche war) kommen können? Was soll ich sagen? Ja, natürlich könnt ihr kommen, Hauptsache die Kinder sind glücklich. So, langer Rede kurzer Sinn, wir haben 4 Feiern veranstaltet, obwohl ich es gar nicht so wollte. Zuerst am Donnerstag in der Kita - wo ein Kuchen gebacken werden musste! Dann am Nachmittag mit seinem Freund, der am Wochenende nicht konnte -  wieder einen Kuchen, weil die Mutter und Schwester auch mitgekommen sind!


Dann am Samstag Nachmittag mit seinen *Besten* Freunden von der Kita. 4 kleine Räuber, die hoch und runter gerannt und BADMAN gespielt haben! Mein Mann und ich haben einfach die Augen zugemacht und nichts gesagt, oder auch nur gedacht!



Ja, und schließlich am Abend mit unserer großen Familie, die jedes Jahr darauf wartet, den Jüngsten in der Familie viel Glück und Gesundheit zu wünschen. Da sind wir jedes Jahr bei 30 Personen, mit Kind und Kegel. 30 Personen müssen bewirtet werden, der Kuchen/Torte muss ausreichen, Essen und Trinken muss organisiert werden etc.



Zwei Veranstaltungen an einem Tag, dass schafft auch mich, eine Mutter mit jahrelanger *Geburtstagsfeiererfahrung*

Na gut! Einmal im Jahr machen wir das gerne. (Zum Glück will der ältere Sohn keine Geburtstage mehr feiern).

Dann aber, kann ich 2 Tage lang nicht mehr zu mir kommen, ich bin sowas von platt! Das Haus wieder in Ordnung zu bringen, putzen und alles wieder in die Schränke zu verstauen, was nur zu besonderen Anlässen heraus geholt wird. Meine Tage sind zur Zeit mit solchen Dingen gefüllt. Und schwuppdiwupp ist der Januar auch schon um.

Alles Gute!!!

Kommentare:

  1. Erst einmal alles Gute und Liebe deinem Batman!! Möge er noch viele viele Geurtstage mit seinen Freunden und Familie feiern. Ja, man braucht Tage nach so vielen anstrengenden Feierlichkeiten mit vielen Menschen, um wieder zu sich zu kommen. Letztes Jahr wollten unsere Jungs lediglich mit uns feiern. Ne, was war das erholsam und gut. Er hol dich schön. Ist ja wieder ein Jahr hin bis zu den nächsten vier?? Feiern. Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Amin insallah, cümlemize. Nächstes Jahr wird er fünf! Nicht das wir fünfmal feiern müssen (horror!!!) Der kleine Mann hat tatsächlich 1 Tag später angefangen die Kinder aufzuzählen, die er zu seinem 5 Geburtstag einladen möchte!!!
      Ach ist es schön, wenn die Kids älter werden und Geburtstagsfeiern uncool werden - ich kann es kaum abwarten bis es bei uns soweit ist!!!
      Selamlar

      Löschen
  2. Bei uns liegt ein Geburtstag ziemlich kurz vor Beginn der Adventszeit, das sind immer ein paar Wochen, in denen ich vor Kuchenbacken, Adventkalendervorbereiten, Adventskranz basteln, Nikolausstiefelfüllen ganz gestresst bin. Aber schön ist es doch auch ;-)

    Liebe Grüße und alles Gute nachträglich Deinem 4-jährigen!
    Mond

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für die Glückwünsche liebe Mond.

      Löschen
  3. Oha... vier Feiern... da kann ich sehr gut nachvollziehen, dass Du platt bist.
    Aber wie Du schon sagtest, Hauptsache die Kinder sind glücklich und immer ist das ja auch nicht so wie in diesem Jahr. Alles Liebe noch nachträglich für Deinen Kleinen. :-)

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für die Glückwünsche für meinen Sohn, liebe Sonja.
      Jetzt im nachhinein finde ich alles nicht mehr so schlimm, und würde sogar noch ein fünftes mal feiern, wenn ich ihn damit glücklich machen kann :))))
      Liebe Grüße

      Löschen