Montag, 30. Januar 2017

12tel Blick, Januar 2017

Das Fotoprojekt 12tel Blick von Tabea Heinicker geht auch in diesem Jahr weiter. Ich mache in diesem Jahr zum vierten mal mit und freue mich richtig darauf. Es ist jedes mal sehr spannend zu beobachten, wie der Blick sich von Monat zu Monat verändert. Manchmal entwickelt es sich so wie man es sich vorgestellt hat, und manchmal bleibt es eher langweilig.

Letztes Jahr habe ich angefangen, zu jedem Monat ein entsprechendes Gedicht  zu suchen, was mir auch sehr viel Spaß gemacht hat, deshalb werde ich das auch beibehalten.

In diesem Jahr werde ich einen kleinen Weiher, mit einem Baum davor, bei uns um die Ecke beobachten. Hier kommen wir vorbei, wenn wir in die Kita fahren und auch sonst wenn wir Spazieren gehen. Ich bin gespannt, ob ich Menschen oder Tiere mit auf das Foto bekomme, denn das macht das Foto bunter und lebendiger. Außerdem weiß ich nicht, was für ein Baum das ist. Im Laufe der Monate werde ich auch das herausfinden.  Wir werden sehen.




Januar

Wohin man schaut, nur Schnee und Eis,
Der Himmel grau, die Erdeweiß;
Hei, wie der Wind so lustig pfeift,
Hei, wie er in die Backen kneift!
Doch meint er’s mit den Leuten gut,
Erfrischt und stärkt, macht frohen Mut.
Ihr Stubenhocker, schämet euch.
Kommt nur heraus, tut es uns gleich.
Bei Wind und Schnee auf glatter Bahn
Da hebst erst recht der Jubel an!

- Robert Reinick -



 12tel Blick ist eine Idee von Tabea Heinicker






Kommentare:

  1. Der Blick wird spannend.
    Jeden Monat ein Gedicht zu finden auch.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea,
      ich glaube auch, dass mein Blick diesmal spannender wird, als letztes Jahr. Und es gibt so schöne Gedichte, die gilt es noch zu entdecken.
      Liebe Grüße zu dir....

      Löschen
  2. Ein interessanter Blick! Die Baumart wird sich über's Jahr klären lassen.... :-)
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Valomea,
      ich bin auch sehr gespannt, welcher Baum das ist. Ich denke Baumkenner wüssten es bestimmt auch ohne Blätter aber ich kenne mich nicht so gut mit Bäumen aus. Bin gespannt was wir im Frühling zu sehen bekommen.
      Ganz liebe Grüße

      Löschen
  3. Das wird spannend werden mit dem spiessen der Blätter. Ich werde es verfolgen weil ich als nicht Baumkenner habe da so meine Vermutung.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na da bin ich aber gespannt, ob sich ihre Vermutung bewahrheitet:)

      Löschen
  4. Das ist eine wunderbarer Ort, der See und dann der Baum so ganz zentral. Ich freue mich mit dir und bin gespannt auf die Entwicklung! Und schaue mal, ob meine Vermutung darüber, welcher Baum das ist, bestätigt wird!
    Herzliche Grüße,
    Gina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt bin ich aber neugierig welchen Baum du vermutest? Aber spätestens im Frühling werde ich wohl schlauer werden. Die Stelle kenne ich schon solange keine Ahnung warum ich nicht schon früher darauf gekommen bin.
      Liebe Grüße

      Löschen
  5. Was für ein schönes Gedicht, auch wenn ich mich ein wenig ertappt (bzgl. Stubenhockern) fühle ;-)
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, es freut mich sehr, das dir das Gedicht gefallen hat. Durch den 12tel Blick komme ich wieder dazu Gedichte zu lesen und neu zu entdecken.
      Liebe Grüße

      Löschen
  6. Den Blick mag ich sehr und komme im Februar gerne wieder! Lieben Gruß - Ulrike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Darüber würde ich mich sehr freuen liebe Ulrike :)
      Liebe Grüße

      Löschen