Sonntag, 15. Januar 2017

Mein Geburtstagskind wird 5 Jahre alt!!!

Gestern im Vorbereitungsstress habe ich doch glatt den schon vorbereiteten Text vergessen zu veröffentlichen. Jetzt hole ich es eben nach (grumel grumel...). Ihr entschuldigt, ich bin halt auch nicht mehr die jüngste ;)


Meine Güte, wo ist die Zeit hin! Vor 5 Jahren kurz vor 11 Uhr kam unser, von allen voller Freude erwarteter zweiter Sohn auf die Welt. Wir waren überwältigt vor soviel Glück. Seine Geburt, hat uns aus einer tiefen Traurigkeit heraus geholt. Unser Haus war wieder laut und voller Freude und Leben.
Jeder Geburtstag, den wir zusammen als Familie feiern können ist ein Geschenk und ich hoffe, dass wir unseren kleinen Jungen noch sehr lange begleiten und sehr viele gemeinsame Geburtstage feiern können.
Seine Krone wächst mit.


Hier habe ich versucht, ihn zu charakterisieren, obwohl es fehlt noch so viel. Er hat noch so viele Facetten, aber es ist halt nur ein Versuch...
  • Ich darf ihn nicht mehr *klein* nennen, er ist schon *groß*
  • Mit Autos spielt er noch, aber *Cars* und *Lightning Mc Queen* sind out.
  • Bei *Shaun das Schaf* - wird herzlich gelacht.
  • Jeden Abend wird vorgelesen oder eine Geschichte erzählt.
  • Nutella Brote liebt er über alles.
  • Sagt aus heiterem Himmel *ich liebe dich Mama*
  • Singt seine gelernten Kitalieder auch in der U-Bahn
  • Verstecken spielt er am liebsten mit Papa
  • Alle Hosen haben Flicken an den Knien
  • Fleisch ißt er am liebsten mit Pommes oder Reis
  • Suppen verputzt er weiterhin sehr gerne
  • Fährt seit 1,5 Jahren ohne Stützräder Fahrrad
  • Liebt vergleiche mit dem älteren Bruder
  • Will Fußballer werden, deshalb wird das Wohnzimmer öfters zum Spielfeld 
  • Sein Lieblingsspieler ist Marco Reus
  • Kuschelt immernoch gerne mit Mama & Papa
  • Spielt morgens gerne den Wecker *Klingelingeling ich bin dein Wecker*!
  • Ist sehr ordnungsliebend, packt freiwillig seine Spielzeuge weg
  • Er ist sehr hilfsbereit, meldet sich immer zum Freiwilligendienst in der Kita
  • Stellt sooooviele Fragen, dass ich manchmal überfragt bin!
  • Liebt alle seine Cousins, aber Ari ganz besonders.
  • Erinnert sich an die winzigsten Kleinigkeiten vor 2 Jahren.
  • Orange ist seine Lieblingsfarbe 
  • Apfel und Bananen werden täglich verputzt
  • Mangoeis wird heiß geliebt
  • Hat so süße Wortdreher, hier eine Auswahl :
    • Obliyade = Olympiade
    • Hubschraubermänner = Helikoptereltern
    • Alfa Moreyo = Alfa Romeo
    • jolieren = jonglieren 
    • Molokolie = Monopoly
    • Stukart = Stuttgart
    • Hayesfau = HSV
    • Liverkusen = Leverkusen
    • Schmagetti = Spaghetti
    • Tiramamisu = Tiramisu
    • Ekspremimente = Experimente
    • Nemol = Nemo (Clownfisch)

Wir alle lieben dich sehr, Jasin. Alles Gute zum 5. Geburtstag !!!
     

Kommentare:

  1. Ooooh...so süß hast du das geschrieben und mich damit an viele herzallerliebste Wortverdreher und süßeste Kleinkindeigenschaften der eigenen Söhne erinnert. Bitte grüße den "großen" kleinen Mann ganz herzlich zu seinem Geburtstag. Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kinder in dem Alter sind witzig nicht wahr. Diese Wörter die er benutzt, ich könnte mich ölen vor lachen. Finde ich schön, wenn wir Erinnerungen bei dir geweckt haben.
      Liebe Grüße und vielen Dank für die Glückwünsche.

      Löschen
  2. Soooo ein süßer Fratz! "Hayesvau"...und alle anderen, musste so schmunzeln:))

    Und dieses , aus heiterem Himmel "Ich liebe dich Mama"... Ooaaahh... ist das nicht zum dahinschmelzen?:)

    Drücke ihn bitte für mich und gaaaanz herzlichen Glückwunsch zu seinem 5. ! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaa, das geht runter wie Öl. Allerdings sagt er das auch ganz gerne, wenn er etwas angestellt hat, so um mich von vornherein zu besänftigen :))))
      Vielen Dank für deine Glückwünsche. Sei lieb gegrüßt.

      Löschen
  3. Jetzt habe ich mir einmal Zeit genommen, in deinem Blog zu stöbern und deine Geschichte zu erfahren. Sie hat mich sehr berührt. Seit Ostern letzten Jahres hat meine Tochter unter sehr großen Mühen ihre zweite Tochter geboren, nachdem sie auch ein Kind verloren hat. Und bei ihr habe ich gelernt, was das bedeutet.
    Ich glaube, der Geburtstag deines Sohnes bekommt so noch einen ganz besonderen Akzent.
    Danke für deine Offenheit.
    Eine gute Woche!
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Astrid, wie schön von dir zu lesen. Es tut mir sehr leid, was deiner Tochter widerfahren ist. Der Verlust eines Kindes ist das Schlimmste was einer Mutter passieren kann. Ich habe nach fast 8 Jahren gelernt, mit der Trauer zu leben. Allerdings gibt es auch ganz schlimme Tage (Geburts,- und Todestage), wo ich den Schmerz kaum aushalte. Die Tatsache, dass ich einen älteren gesunden Sohn hatte und das dann der jüngere Sohn geboren wurde, haben meinen Schmerz einwenig gelindert. Und es stimmt. Die Geburtstage meiner Kinder werden immer gefeiert, weil wir auch die Kehrseite kennen. Ich wünsche dir auch eine schöne Woche und sei' lieb gegrüßt.

      Löschen